Pirão de aimpim com camarão (Escondidinho)

ist ein sehr beliebtes Gericht im Nordosten Brasiliens. Das „versteckte“ (von verstecken – esconder) Gericht besteht aus Carne-de-Sol, Jabá (Trockenfleisch), zerkleinertem Hühnchen, oder wie in unserem Rezept mit Garnelen, bedeckt mit Maniokpüree .

Die Delikatesse ist ungenauen Ursprungs, aber möglicherweise aus dem Nordosten, und wird auch in allen anderen Regionen Brasiliens sehr geschätzt.


  • Art: eigenes Rezept / Tipo: receita própria

  • Rezept von: Mama / Receita de: Mamãe

  • Quelle / Fonte:  www.belizario.de

  • Zuletzt gekocht / Último cozido: 24.11.2020

Zutaten (für 2 Personen)
Ingredientes (para 2 pessoas)

  • 2 Manikwurzeln / 2 Mandiocas

  • 250 ml Milch / 2 ml Leite

  • 2 EL Butter / 2 CSP Manteiga

  • 1 Knoblauchzehe / 1 dente de alho

  • 300 g Garnelen / 300 g Camarão

  • 1/2 Bund Koriander / 1/2 cacho coentro

  • 3 EL Olivenöl / 3 CSP azeite de azeitonas

  • 1 EL Crème Fraîche / 1 CSP Crème Fraîche

Für den Salat
Para a salada

  • 1 Tomate

  • 1 gelbe Paprika / 1 Pimenta amarela

  • 1 Scharlotte / 1 cebola

  • 1 Peperoni / 1 Pimenta

  • 1/4 Salatgurke / 1/4 pepino

  • 1/2 Bund Koriander / 1/2 cacho coentro

  • 2 EL Olivenöl / 2 CSP azeite de  azeitonas

  • Saft einer 1/2 Zitrone / Suco de meia limão

  • Salz & Pfeffer / Sal & pimenta

Dazu empfehlen wir
Além disso, recomendamos

  • Bier / Cerveja

  • Brasilianischer Salat / salada brasileira

Zubereitung

Als erstes die Schale von der Maniok entfernen und  grob zerkleinern.  In einem Topf mit kaltem Wasser geben und ca. 30 Minuten kochen, bis die Wurzeln weich genug sind zum pürieren. Wir empfehlen hier einen Schnellkochtopf. Wenn sich der Druck aufgebaut hat, noch ca. 10 Minuten kochen.  Als Tipp, hier die Messerprobe machen, wie auch bei Kartoffeln.

Wenn die Wurzeln weich sind, diese pürieren. Mit einer Gabel, besser geht es mit einem Kartoffelstampfer oder einer Küchenmaschine. Während dem Pürieren, die Hälfte der Milch dazu geben.

Öl in der Pfanne erhitzen dann den Knoblauch und  die Garnelen dazu geben und anbraten. Wenn die Garnelen fertig sind, den Koriander dazu geben.

Während die Garnelen in der Pfanne anbraten.

In einem Topf, die Butter auf mittlerer Hitze zerschmelzen lassen und dann das Püree dazu geben sowie die restliche Milch und auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren das Püree kochen. Das Püree ist fertig, wenn man mit die Masse mit einem Kochlöffel teilt und dabei den Topfboden ohne Reste sehe kann.

Dazu passt Salada Brasileira

Die Paprika, Tomate, Gurke und Scharlotte in kleine Würfel schneiden, vermischen und in eine Schüssel geben. Den Koriander klein schneiden und auf den Salat geben.

Die Peperoni klein schneiden und zusammen mit dem Olivenöl, Saft einer halben ZItrone,  einer Prise Salz und Pfeffer in einen Mörser geben und zu einer Paste verarbeiten. Die Paste dann unter den Salat heben. Kurz vor dem Servieren noch Zitronensaft darüber geben.

Mise en Place

Pirão de aimpim com camarão e Salada Brasileira

Teile diesen Beitrag / compartilhe esta postagem